2. Juniormasters in Bruckmühl

Die Zeit der größte Feind – so kann man Nadine Vogels erste Kür auf den 2. Juniormasters beschreiben. Trotz einer sehr gut gefahrenen Kür musste Nadine am Ende 12 Punkte Abzug hinnehmen, da sie nicht in der Zeit bleiben konnte. Dabei konnte sie gerade am Anfang überzeugen, da sie eine kritische Übung durch die Seitvorhebehalte ausgetauscht hatte und damit ihrem Programm mehr Ruhe und Sicherheit verlieh. Trotzdem konnte sie am Ende „nur“ 140,91 Punkte ausfahren und musste sich mit einer Teilnahme in der Zwischenrunde begnügen.

In der Zwischenrunde lief es dann deutlich besser, sodass sie am Ende sogar eine neue persönliche Bestleistung von 148,43 Punkte aufstellte. Herzlichen Glückwunsch zu diesem guten Ergebnis.

Ergebnisse

Zwischenrunde:

https://l.facebook.com/l.php?u=http%3A%2F%2Fradballnetzer.de%2Fvideo%2Fnadine-vogel-zwischenrunde&h=ATNRS4WqLxqFX3sxnaA68T7it5RSOWRNp6EggFIDcEyjSke094kLSBAn6Sq8IT70ePOGd0wi3E4tmmuyA2lJsoAcJUtTjGIo-tIfHgsCPPWB9lGrOTw&s=1

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.