Bezirksmeisterschaft Schüler 2018 Ufr. Ost – Bericht und Bilderserie

Eine erfolgreiche Bilanz konnte die Soli Randersacker an der diesjährigen Bezirksmeisterschaft in Waldbüttelbrunn verbuchen. 5 Bezirksmeister, einen 2. und einen dritten Platz sowie 4 Qualifikationen für die bayrische Meisterschaft erkämpften sich unsere Sportler.

Gleich zu Beginn setzte sich Julian Weiss bei den Schülern D mit 22,68 Punkten von 25,2 Punkten durch und hatte damit die erste Bezirksmeisterschaft des Tages für die Soli Randersacker erkämpft. Bei den Schülerinnen D konnte sich Anna Körner mit einer guten Leistung und 27,08 Punkten von 28,9 Punkten als zweite Randersackerin die Bezirksmeisterschaft sicheren. Im Anschluss traten Helena Krutzsch, Laurina Ehrmann und Johanna Weiss für die Schülerinnen U11 an. Platz 14 ging an Helena Krutzsch (14,97 von 24,8) und Platz 10 an Laurina Ehrmann (22,16 von 26,9). Johanna Weiss erkämpfte sich nach einem Sturz trotzdem noch den 3. Platz in ihrer Altersklasse und schaffte mit 40,13 von 44,1 Punkten ihre erste Qualifikation für die bayrische Meisterschaft. Bei den Schülerinnen U13 waren Annette Csallner und Zhara Auinger als direkte Konkurrentinnen um die Bezirksmeisterschaft angetreten. Mit einer jeweils sehr guten Fahrt und einem Unterschied von 1,4 Punkten stand dann die Siegerin fest. Annette Csallner konnte sich mit 72,50 Punkten an diesem Tag die nächste Meisterschaft sichern, gefolgt von Zhara Auinger, die mit 71,10 Punkten sich den zweiten Platz erkämpfte. Beide durften sich ebenfalls über eine Qualifikation für die bayr. Meisterschaft freuen. Bei den Schülern U15 stellte Philipp Vogel seine persönliche Bestleistung mit 59,97 Punkten auf. Dies bescherte ihm die Bezirksmeisterschaft und die eine Fahrt nach Oberschleißheim zur bayr. Meisterschaft. Zu guter Letzt traten Zhara Auinger und Annette Csallner mit dem neu gebildeten 2er bei den Schülerinnen U 13 an und setzten sich mit 46,04 von 49,6 Punkten gegen die Konkurrenz durch und sicherten sich auch die Meisterschaft sowie die Qualifikation.

Herzlichen Glückwunsch an alle unsere Sportlerinnen und Sportler für ihre Erfolge und an das Trainerteam für die erfolgreiche Arbeit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.